Willkommen beim Weinkonvent zum Heiligen Goar

 

VINUM LAETIFICAT COR HOMINIS

Der Wein erfreut des Menschen Herz


goar

Liebe Besucher unserer Homepage,

wir begrüßen Sie herzlich mit dem Wahlspruch

„Zieht nicht vorbei an St. Goar, der Stadt, die allzeit gastlich war“

Diese Gastfreundschaft geht zurück auf den Namenspatron unserer Stadt, den Heiligen Goar.   Als Priester aus dem südfranzösischen Aquitanien wirkte er im 6. Jahrhundert als Missionar am Mittelrhein und war wegen seiner sprichwörtlichen Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft gegenüber den Schiffern und Reisenden bekannt. Wahrscheinlich gab es damals bereits durch die Römer erste Ansätze von Weinbau im Mittelrheintal. Nach der Legende hat aber auch Goar Reben aus seiner französischen Heimat mitgebracht. Er gilt daher auch als Schutzpatron der Winzer und Gastwirte. Nach einer sehr wechselvollen Weinbaugeschichte mit einer Blütezeit Anfang des 20. Jahrhunderts gab es im Jahre 2000 nur noch rudimentäre Reste einer einstmals   37 ha großen  St. Goarer Rebanbaufläche.

Unser damaliger Stadtbürgermeister und jetziger Ehrenpräsident Walter Mallmann ergriff zahlreiche Maßnahmen, um diesem Rückgang energisch entgegenzuwirken. So kam es – neben anderen Aktivitäten - auf seine Initiative hin 2002 zur Gründung des Weinkonvents zum Heiligen Goar. Inzwischen gehören 45 Weinschwestern und Weinbrüder aus St. Goar und Umgebung der Gemeinschaft anZweck unseres Vereins ist die Pflege und Förderung des Kulturgutes Wein.

Neben regelmäßigen Veranstaltungen zum Thema Wein gehören die Mitbetreuung (Traubenlese) eines Weinbergs unterhalb der St. Goarer Burg Rheinfels, jährliche Treffen mit Weinbruderschaften aus den umliegenden mittelrheinischen Weinbaugemeinden, aber auch mehrtägige Exkursionen in entferntere Weinanbaugebiete, zum Beispiel nach Franken (2011) an den Kaiserstuhl (2013) und in die Wachau (2015) dazu.

Hierbei konnten wir unseren Horizont zum Thema Wein und Kultur erweitern und zahlreiche freundschaftliche Kontakte knüpfen. Wir nahmen aber auch die Erkenntnis mit nach Hause, dass unsere heimischen Weine, allen voran der unverwechselbare auf Schiefersteilhängen gewachsene  Riesling, den Vergleich nicht zu scheuen brauchen.

Wir laden Sie herzlich ein nach St. Goar im Zentrum des Welterbes Oberes Mittelrheintal. Genießen Sie bei einem guten Glas Riesling die unvergleichliche Landschaft und das große kulturelle Erbe unserer mittelrheinischen Heimat.

Dr. Gerhard Kleinz
Präsident